Samstag um Elf am 2. Dezember 2017 um 11:00 Uhr

„Sepp Mohr und die Tegernseer Sagen"

Viele Schüler des Gymnasiums Tegernsee und viele ältere Tegernseer Bürger erinnern sich gerne mit großer Hochachtung zurück an den verschmitzten Lehrer und Künstler Sepp Mohr. Er konnte erzählen wie Luis Trenker, er konnte in unnachahmlicher Art die Vergangenheit seiner Heimat in Geschichten lebendig werden lassen und die ihm am Herzen liegenden Tegernseer Sagen auch umsetzen in ausdrucksstarke Holzschnitte.

Martin Unterrainer wird aus dem kürzlich von Sepp Mohrs Tochter Eva Knevels neu herausgegebenen „Tegernseer Sagenbuch“ treffende Kostproben vortragen, Eva Knevels wird dazu nicht nur seine unvergleichlichen Holzschnitt-Illustrationen zeigen, sondern auch noch vor Ort vorführen, wie solche Holzschnitte Schritt für Schritt entstehen. Untermalen wird diesen den Tegernseer G’schichten gewidmeten Vormittag das bekannte Tegernseer Trio Höß-Halmbacher.

Eintritt zum regulären Museumspreis
(4.- € ; ermäßigt 2.- € , Mitglieder des AGV frei)